Pflege mit Herz und Verstand

......, denn Pflege braucht Vertrauen!

Unser Profil

Unsere Firmenphilosophie bzw. unser Pflegeleitbild

  1. Unsere Betreuung und Pflege orientiert sich an den vorhandenen Möglichkeiten der Bewohner in all ihren Aktivitäten und existentiellen Erfahrungen des täglichen Lebens.
  2. Anerkennung, Respekt, Vertrauen sowie die Erhaltung der Schweigepflicht sind Grundvoraussetzung für die Pflegesituation.
  3. Uns ist bekannt, dass jedem Patienten eine Bezugsperson zugeteilt werden muss, um sein Wohlbefinden und seine Zufriedenheit zu steigern, um so besser auf seine Probleme und Ressourcen eingehen zu können.
  4. Es ist uns wichtig ihre Selbständigkeit, ihr Selbstwertgefühl sowie ihre Eigenverantwortung des täglichen Lebens zu erhalten, zu fördern beziehungsweise wieder herzustellen.
  5. Wir sind uns darüber einig, dass wir aufgrund unserer fachlichen Qualität alle Patienten nach gleichen Standards betreuen und pflegen.
  6. Die Zusammenarbeit mit den Angehörigen, Ärzten und Therapeuten ist uns wichtig, um wirksames und koordiniertes Handeln zum Wohle des Patienten zu gewährleisten.
  7. Die Pflege richtet sich nach den gesundheits-, krankheits-, behinderungsbedingten und individuellen Bedürfnissen des Pflegebedürftigen.
  8. Wir arbeiten in dem Bewusstsein, dass nur ein partnerschaftliches Miteinander im Team die Qualität unserer Arbeit festigt und bestätigt.

 

 

Das Profil unseres Pflegedienstes

Pflege als Dienst an Menschen geschieht in der Wechselwirkung zwischen dem der pflegt und dem der gepflegt wird. Da uns das Vertrauen der Pflegekunden in unserer Arbeit am Herzen liegt, arbeiten wir nach dem Prinzip der Beziehungspflege. Jeder Patient wird hauptsächlich von 2 Mitarbeitern betreut. Diese sind Ansprechpartner und für die kontinuierliche Anpassung der Pflegemassnahmen an den Bedarf des Patienten verantwortlich. Das Prinzip der Bezugspflege ist bei der Gestaltung des Dienstplanes zu berücksichtigen.

Jeder Mitarbeiter ist mit den Pflegestandarts unserer Einrichtung vertraut. Auf Grundlage dieser Pflegestandarts werden die Pflegemassnahmen individuell auf die Bedürfnisse des Patienten eingestellt, in der Pflegeplanung schriftlich fixiert und werden regelmässig überprüft.

Mit unserer fachlichen und persönlichen Kompetenz unterstützen wir die Pflegebedürftigen dabei, ihre Gesundheit wiederzuerlangen, Wohlbefinden zu ermöglichen und unterstützen sie in ihrem jeweiligen Lebensprozess. Anerkennung, Respekt, Vertrauen und die Einhaltung der Schweigepflicht sind Grundvoraussetzung für die Pflegesituation. Der Kulturkreis der Patienten wird in der Pflege berücksichtigt. Wir pflegen nach dem Prinzip der Ganzheitlichkeit; dies bedeutet, dass Angehörige, soziales Umfeld, Wohnverhältnisse, Lebensbedingungen, Biografie sowie die psychische Situation in die Pflege mit einbezogen werden. Unsere Pflege beinhaltet die Betreuung, Beratung und die Kooperation mit den verschiedenen Gesundheits- und psychosozialen Diensten. Wir sind stets ein verlässlicher Partner im Rahmen der Kooperationsbeziehungen zu anderen medizinischen Einrichtungen.

Der Mensch wird von uns grundsätzlich als selbständig und verantwortlich für sein Handeln gesehen. Ist die Fähigkeit des eigenverantwortlichen Handelns oder der Selbständigkeit nicht oder nicht vollständig gegeben, wollen wir mit der Pflege die Selbständigkeit fördern und unterstützen. Unsere Unterstützung kann von einer zeitweiligen Verantwortungsübernahmen für das Wohlbefinden bis hin zu einer beratenden Pflege reichen.

Jeder von uns Gepflegte hat das Recht zur Mitbestimmung und Mitverantwortung. Die Selbsthilfe-potentiale und Bewältigungsstrategien jedes Menschen werden im Pflegeprozess vorrangig genutzt.

Wir begleiten sie und ihre Angehörigen und berücksichtigen religiöse und kulturelle Wünsche.